Hallo in die Runde,

 

heute mal was ganz anderes: der Kulturverein unserer Altmühl-Metropole

hat einen dicken Fisch an der Angel: ein bayernweit bekannter Comedian

gastiert in der alten Turnhalle und es wurden bereits 500 Karten im Vorverkauf

vertickt. Damit kommt die vereinseigene PA, bestehend aus 2x12‘‘ Gesangsboxen

mit Piezo-Horn an ihre Grenzen und man befürchtet, daß man den Künstler in

der letzten Reihe nicht versteht…(was auch so sein wird)

 

Ich kann aus meinem Equipment 2 x L1 Mod1 mit B2 Bass und 2x L1 Compact

Zur Verfügung stellen. Der Künstler benötigt 1x Mikrofon, 1x Einspieler, 1 x DI Box,

also 3 Kanäle, das soll über einen T1 ToneMatch Mixer auf der Bühne erfolgen.

Die alte Turnhalle misst 17 x 40 mtr, die Bühne ist an der schmalen Seite.

 

So, jetzt meine Frage:  wie und wo positioniere ich die Lautsprecher und wie schließe

Ich alles zusammen? Ich denke es wird auch eine „Delay-Line“ benötigt, die die 40 mtr

Überbrückt. Wie ist sowas darzustellen?

 

Schon jetzt Vielen Dank an die Beschallungs-Profis unter Euch für zahlreiche Tips.

 

übrigens: die Veranstaltung ist am Donnerstag, 21.03.2019 in 91578 Leutershausen

 

Grüsse

Heinz

Original Post

Hello Heinz,

I apologize for not being able to reply in German.

el'häuser posted:

Hallo in die Runde,

 

heute mal was ganz anderes: der Kulturverein unserer Altmühl-Metropole

hat einen dicken Fisch an der Angel: ein bayernweit bekannter Comedian

gastiert in der alten Turnhalle und es wurden bereits 500 Karten im Vorverkauf

vertickt. Damit kommt die vereinseigene PA, bestehend aus 2x12‘‘ Gesangsboxen

mit Piezo-Horn an ihre Grenzen und man befürchtet, daß man den Künstler in

der letzten Reihe nicht versteht…(was auch so sein wird)

 

Ich kann aus meinem Equipment 2 x L1 Mod1 mit B2 Bass und 2x L1 Compact

Zur Verfügung stellen. Der Künstler benötigt 1x Mikrofon, 1x Einspieler, 1 x DI Box,

also 3 Kanäle, das soll über einen T1 ToneMatch Mixer auf der Bühne erfolgen.

Die alte Turnhalle misst 17 x 40 mtr, die Bühne ist an der schmalen Seite.

 

So, jetzt meine Frage:  wie und wo positioniere ich die Lautsprecher und wie schließe

Ich alles zusammen? Ich denke es wird auch eine „Delay-Line“ benötigt, die die 40 mtr

Überbrückt. Wie ist sowas darzustellen?

 

Schon jetzt Vielen Dank an die Beschallungs-Profis unter Euch für zahlreiche Tips.

 

übrigens: die Veranstaltung ist am Donnerstag, 21.03.2019 in 91578 Leutershausen

 

Grüsse

Heinz

translated by bing


Hello to the round,

Today something completely different: The cultural association of our old mill metropolis

Has a thick fish on the Angel: A well-known comedian from the Bavaria

Gone in the old gym and there have already been 500 tickets in pre-sale

Deepened. With this comes the unified PA, consisting of 2x12 ' ' vocal boxes

With Piezo horn to their limits and it is feared that the artist will be

The last row does not understand ... (It will be)

I can get out of my equipment 2 x L1 Mod1 with B2 bass and 2x L1 Compact

Provide. The artist needs 1x microphone, 1x player, 1 x DI box,

So 3 channels, this should be done via a T1 ToneMatch mixer on stage.

The old gym measures 17 x 40 mtr, the stage is on the narrow side.

So, now my question: How and where do I position the speakers and how to close

Me all together? I think it also needs a "delay line" that will make the 40 mtr

Bridges. How is such a thing to be portrayed?

You can use the two L1 Model I systems at one-quarter postions on the stage.  4.25 meters in from the sides = 8.5 meters apart.

You can put the L1 Compacts farther back in the room, around 25 meters back.

Yes, you will need a delay line on the L1 Compacts - approximately 80 milliseconds.  See: T1 Digital Delay for a second L1

T1 Channel 1: Microphone

T1 Channel 2: DI Boxe

T1 Channel 4/5: player

Heinz T1 to L1 Model Ix2 and L1 Compactx2

Does that help?
ST 

Attachments

Photos (1)

Grundsätzlich geht das mit deinem Equipment ganz gut. Ganz wichtig: Die Frontsysteme hoch stellen (kleine Podeste 1x1m, 1m hoch unter die L1 II), den Sub dann jeweils darunter auf den Boden. Aufstellung vor der Bühnenvorderkante, um Rückkopplungen zu vermeiden. NICHT auf die Bühne stellen!!!  Comedians arbeiten im Regelfall mit Kugelheadsets oder sogar Lavaliers....

 

Nach rund 20m dann rechts und links jeweils eine L1 C . Die können ruhig auf dem Boden stehen, da die Lautsprecher nur im oberen Segment angeordnet sind.  wichtig: Verzögerung um ca, 50 - 60 msec. Das ist machbar mit fast jeden gängigen Digipult oder (preiswert) mit einem Behringer Shark.  Wichtig: Symmetrische Verkabelung zu den Compactsäulen (am besten XLR mit TRS-Adaptern).

 

 

 

Add Reply

Likes (0)
Post
Having trouble signing in?

We recently updated our sign-in procedure and if you have old sign-in data cached, this can create a problem. Please:

  1. Clear your browser cache and cookies
  2. Then close the browser (not just the window)
  3. Open the browser and try again
Thank you

Please make sure that your profile is up to date
×
×
×
×